Mittwoch, 22. Juli 2015

Dyson v6 Fluffy

Bei trnd hatte ich Glück und darf den Dyson v6 Fluffy testen. Bei uns muss mindestens einmal am Tag durchgesaugt werden. Küche, Ess- und Wohnbereich unter Umständen auch mehrmals. Unsere kleinen Krümelmonster lassen einfach das Krümeln nicht. Dazu kommt gerade jetzt im Sommer täglich ein Eimer Sand in der kompletten Wohnung verteilt...
Da kam uns der Dyson v6 Fluffy gerade recht...



Schick ist er schon einmal... Mal sehen was er leistet...




Zum Produkt:
"Der digital gesteuerte Motor rotiert mit bis zu 110.000 U/min. Er erzeugt eine extrem starke Saugkraft und ist die Grundlage für die stärksten kabellosen Staubsauger.*

15 Zyklone in zwei Reihen arbeiten parallel und erzeugen einen sehr starken Luftstrom zur Aufnahme von feinem Staub und Allergenen.

Der Dyson V6 hat einen Schalter zur Betätigung des Max.-Modus zur Reinigung von besonders hartnäckigem Schmutz. Der Ein-/Ausschalter lässt sich besonders leicht betätigen. Das bedeutet, dass der Akku nur für das tatsächliche Staubsaugen eingesetzt wird (bis zu 17 Minuten bei Verwendung der Elektrobürste)

Der v6 verfügt über 2 Saugstufen: 20 Minuten lang mit 28 Watt konstanter Saugkraft saugen oder 6 Minuten lang mit maximaler konstanter Saugkraft von 100 Watt.

Auswahl der MAX-Saugstufe auf Knopfdruck. Ermöglicht 6 Minuten lang eine höhere Saugkraft für anspruchsvollere Reinigungsaufgaben.

Zum Aufbewahren und Laden des Geräts und zum Verstauen von Zubehör. Wenn Sie das Gerät an der Wandhalterung Aufbewahren und Laden ist es immer einsatzbereit.

Für einfache Reinigung oben, unten und in Zwischenräumen. Der Schwerpunkt des Gerätes befindet sich am Handgriff für leichte, einfache Reinigung oben, unten und in Zwischenräumen.

Alle Dyson kabellosen Staubsauger lassen sich für schnelle und punktuelle Reinigungsaufgaben oder zum Säubern von schwer erreichbaren Stellen ganz einfach in einen Akkusauger verwandeln.

Behälterentleerung einfach per Knopfdruck. Durch die einfache und schnelle Entleerung per Knopfdruck wird Kontakt mit Staub vermieden.

Der Hartboden-Spezialist. Elektrobürste mit Soft-Walze nimmt gleichzeitig groben Schmutz und feinen Staub auf."

 

Technische Details:

  • Akkuspannung 21,6 V
  • Staubaufnahmekapazität 0,4 l
  • Technilogie 2 Tier Radial Zyklone
  • Li-Ion Akku
  • Laufzeit 20 Minuten bei 20 Watt / 6 Minuten bei 100 Watt
  • Gewicht 2,3 kg
  • Abmessungen 25 x 121 x 21 cm

UVP 389,00 € (aktuell bei amazon 349,00 €)


Meine Erfahrungen:
Der Sauger kam sehr schnell nach der Testzusage an. Als ich ihn auspackte, dachte ich sofort, wow, ist der stylisch. Schick in rot und blau. Das Saugrohr matt, fast metallic lackiert...

Bevor es losgeht, musste er erst einmal geladen werden. Da der Grundgerät sehr kompakt ist, findet man schnell ein Plätzchen an dem der Sauger beim Laden nicht stört. Im Lieferumfang enthalten ist eine praktische Wandhalterung. Allerdings bin ich kein Fan von diesen Halterungen, daher kommt sie bei uns in keinem Fall an die Wand.
Ist der Fluffy aber geladen, kann man ihn sofort ohne lästiges kabelverlegen nutzen - sehr praktisch... Schnappen - Saugen - Abstellen.

Die Bedienung ist kinderleicht und selbsterklährend. Kontakt zum Knopf und man kann lossaugen, Kontakt unterbrechen und das Saugen wird gestoppt... Allerdings fände ich es praktischer, wenn man den Knopf einrasten lassen könnte.



Beim meinem ersten Sauggang ist mir sofort aufgefallen, dass der Dyson v6 Fluffy ziemlich laut ist. Besonders in der maximalen Stufe ist er auf Dauer fast unerträglich laut. Im Vergleich zu Bodenstaubsaugern oder auch zu anderen Akku-Saugern ist der Motor sehr in Ohrnähe, daher nimmt man die Lautstärke als besonders unangenehm wahr.

Die Saugkraft und die Reinigungsleistung ist sehr gut, leider ist er mit der im Lieferumfang enthaltenen Bürste auf Teppichen nicht brauchbar. Auch unsere Sandmassen, die aktuell durch unsere Buben mit nach Hause gebracht werden, werden rückstandslos eingesaugt. Auch mit Haaren hat der fluffy kein Problem und diese verheddern sich auch kaum in der Spindel.

Die Akkulaufzeit ist ehrlich gesagt für ein so hochwertiges und hochpreisiges Gerät sehr schlecht. Da hätte ich mehr erwartet. In der höchsten Stufe gerade mal 6 Minuten, das ist schon sehr dürftig...

Mit dem mitgelieferten Zubehör kann man Problemlos in Ecken und an Kanten entlang saugen. Leider ist die mitgelieferte Bürse im vorderen Bereich so hoch, dass man nicht unter Regale, etc. kommt.
Auch das Über-Kopf-Saugen funktioniert bestens, allerdings wird einem der fluffy nach einer Weile doch etwas schwer...



Das Entleeren des Behälters ist in Ordnung, könnte aber sicher komfortabler sein. Man löst am Griff eine Entriegelung und unten öffnet sich eine Klappe. Der Dreck kann also direkt in den Müll fallen. Allerdings verbleibt immer noch einiges im Behälter; das muss ich dann mühsam herauspopeln.



Mein Fazit:
Der Dyson v6 Fluffy ist ein toller Sauger, der aber leider zu viele mich störende Eigenschaften hat. Vor allem die Lautstärke und die kurze Akku-Laufzeit sind für mich Argumente den Sauger für diesen doch sehr hohen Preis nicht zu kaufen...


Vielen Dank an trnd und Dyson für diesen sauberen Test...

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *