Freitag, 13. Januar 2017

Das neue Zewa Wisch&Weg im Test - wringfest, nassfest, schrubbfest:

Dank Freundin-Trendlounge darf ich das neue Zewa Wisch&Weg testen. Mein unfassbar riesiges Paket kam letzte Woche an und ich hatte noch nie so viele Rollen Küchenpapier zu Hause. Da werde ich einige Nachbarn und Freunde als Mittester einspannen können...



in meinem Paket war folgendes enthalten:

  • 2x Zewa Wisch&Weg Original (4er-Pack)
  • 2x Zewa Wisch&Weg Reinweiss (4er-Pack)
  • 2x Zewa Wisch&Weg Sparblatt (4er-Pack)
  • 10x Rabattcoupons
  • 1x Projektablaufplan
  • 1x Zeitschrift freundin
  • 1x Anschreiben


Zum Produkt:
Zewa Wisch&Weg Haushaltstücher sind der perfekte Helfer beim Wischen, Aufsaugen, Putzen, Schrubben, Polieren, Kochen – für einfach alles, was im Haushalt anfällt.


Zewa Wisch&Weg Original
45 Blatt

Reißfest und besonders saugstark, biologisch abbaubar und absolut hygienisch: Dein idealer Helfer, zum Beispiel zum Verpacken und Entsorgen von Bio-Abfällen, zum Trockentupfen von Nahrungsmitteln, beim Säubern der Spüle – und selbst bei so schwierigen Aufgaben wie dem Reinigen harter Verkrustungen am Grillrost... die Möglichkeiten sind zahllos!




Zewa Wisch&Weg Reinweiss
45 Blatt

Streifen- und fusselfreies Reinigen und Polieren von Fensterund Glasflächen im Haus und Auto, Entfernen von Flecken auf rauen Oberflächen wie Jeans, Aufnehmen von Blumenerde draußen beim Umtopfen oder das Lasieren von Gartenmöbeln – alles kein Problem mit Zewa Wisch&Weg Reinweiss! Du kannst es mit oder ohne Reiniger verwenden. Und weil es nicht nur stark, sondern auch so weich ist, kannst du es zu Tisch auch als Serviette benutzen und sogar zarte Kinderhaut sanft damit abwischen.




Zewa Wisch&Weg Sparblatt
75 Blatt

Wer ab und zu weniger als ein ganzes Blatt benötigt, für den ist die reinweiße Variante mit teilbaren Blättern die perfekte Lösung. Genauso hygienisch und fantastisch saugstark wie die anderen und dabei noch sparsamer – zum Beispiel beim Polieren von Wasserhähnen und Armaturen im Bad, beim Wegwischen von kleineren Mengen Flüssigkeit, beim Putzen der Lieblingsschuhe, zum Säubern des Helmvisiers vor der nächsten Spritztour oder für nasse und schmutzige Vierbeiner!








Zewa-Tücher kommen bei uns regelmäßig zum Einsatz. Bei zwei kleinen Kindern bleibt Kleckerei nicht aus. Öfter fällt bei uns auch mal ein Glas oder eine Tasse um. Gerade bei Milch nehme ich ungern unseren Küchenlappen. Meist greife ich zu einem Küchentuch. Mit den neuen habe ich den "Wringtest" gemacht. Ein Tuch lässt sich nass machen, auswringen und wieder in Form bringen. Danach nimmt es wieder einiges an Flüssigkeit auf.

Aber auch zum Spiegelputzen verwende ich immer Zewa-Tücher. Bei vielen Herstellern ist es nervig, dass nach einigem Wischen das Tuch Fasern auf dem Spiegel hinterlassen hat. Die Zewa's reinigen tatsächlich fusselfrei.


Mein Fazit:
Wir haben schon immer Küchenrollen im Gebrauch, mal sind es die Eigenmarken von Drogerien, mal auch das Original Zewa Wisch&Weg. Die Eigenmarken sind zwar günstiger als die Zewa Wisch&Weg Tücher, doch gerade bei der Fusselfreiheit liegt Zewa eindeutig vorn. 


Da wir beim Essen immer Tücher brauchen, es gibt ja immer kleine Hände und Münder zu wischen, finde ich die Zewa Wisch&Weg Sparblatt toll. Ein ganzes Blatt ist eigentlich unnötig für die Buben und so ist es toll, dass man bei der Sparblatt-Rolle halbe Blätter abreißen kann. 


Vielen Dank an Freundin-Trendlounge, dass ich Zewa Wisch&Weg Original, Reinweiss und Sparblatt kennenlernen durfte...

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *