Freitag, 26. September 2014

Max Factor Masterpiece Transform High Impact Volumising Mascara

Über den Rossmann-Blogger-Newsletter durfte ich die Max Factor Masterpiece Transform High Impact Volumising Mascara (was für ein Name...) testen. Das ist schon ein Weilchen her und ich habe es erst nicht gleich geschafft und dann ein bißchen geschludert...


Zum Produkt:
Durch die schmale Bürste mit kurzen Borsten maximiert Max Factor den Kontakt mit den Wimpern. So kommen diese direkt beim ersten Auftrag mit reichlich Mascara in Kontakt. Die speziell angeordneten und unterschiedlich langen Borsten der Masterpiece Transform erreichen auch die kleinsten Wimpern, trennen diese und verteilen die Formel auf den Härchen, sodass diese perfekt umhüllt sind. In Kombination mit der Volumen-Formulierung sorgt die Bürste für einen sofortigen Wow-Effekt!

Inhaltsstoffe:
Aqua, Acrylates Copolymer, Glyceryl Stearate, Disteardimonium Hectorite, Propylene Glycol, Stearic Acid, Copernicia Cerifera Cera, Triethanolamine, Polyethylene, Propylene Carbonate, Lecithin, Polyvinyl Alcohol, Synthetic Wax, Oleic Acid, Alcohol Denat., Benzyl Alcohol, Phenoxyethanol, Panthenol, Methylparaben, Glycerin, Ethylparaben, Sodium Laureth Sulfate, Propylparaben, Ascorbyl Palmitate, Xanthan Gum, Tocopherol, Trisodium EDTA, Simethicone, Potassium Sorbate, Tocopheryl Acetate, Glycine Soja Oil, Tetrasodium EDTA, Ammonium Hydroxide, Glyceryl Oleate, Methylcellulose, Sorbic Acid, Sulfuric Acid, Benzoic Acid [+/- CI 77499, CI 77891, CI 77492, CI 77491]




UVP 12,95 €, 12 ml
erhältlich seit September 2014






















Meine Erfarungen:
Das wichtigste bei einer Mascara ist, bei mir zumindest, das Bürstchen. Silikon-Bürstchen stehe ich von vornherein schon einmal skeptisch gegenüber. Also war mein Ersteindruck beim Öffnen nicht ganz positiv...
Das Bürstchen ist recht klein und schmal mit sehr kurzen Borsten. Diese sind sehr speziell angeordnet und unterschiedlich lang. Dadurch soll der Kontakt zu den Wimpern maximiert werden.
Ich komme mit dem Bürstchen erstaunlich gut klar und auch das Ergebnis gefällt mir für ein Silikon-Bürstchen sehr gut.

Beim ersten Auftragen werden die Wimpern schon sehr schwarz, ein nachtuschen ist eigentlich nicht nötig. Wenn man es doch tut, verkleben die Wimpern ziemlich und das Ergebnis verschlechtert sich ziemlich. Außerdem benötigt die Mascara relativ lange bis sie trocken ist - also aufpassen...

Ich finde, dass die Mascara erstaunlich schöne und auch lange Wimpern zaubert, allerdings könnten sie etwas voluminöser sein. Da habe ich mit anderen Mascaras schon bessere Ergebnisse erzielt.


Mein Fazit:
Die Mascara gefällt mir sehr gut. Sie hat einige Vorzüge, aber auch ein paar Nachteile zu meinen bisher verwendeten und getesteten Mascaras. Dazu muss ich sagen, dass ich die perfekte Mascara für mich noch immer nicht gefunden haben. Diese gehört in jedem Fall zu den Besseren und das obwohl ich sehr skeptisch wegen des Bürstchens war. 

Ich würde mir etwas mehr Volumen wünschen, dann würde sie zu meinem Favoriten aufsteigen. Trotzdem mag ich die Mascara sehr gerne und empfehle sie gerne weiter.

Vielen Dank liebes Rossmann-Team, dass ich diese Mascara testen durfte...

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *