Mittwoch, 20. Mai 2015

Saugroboter Kobold VR200 von Vorwerk

Testbericht von W.D. alias snoopyxx:

Bei men's brands hatte ich ein wahnsinniges Glück und darf den Kobold VR200 von VORWERK testen. Ich wurde als einer von 33 Testern ausgewählt - wow!
Mein Paket kam gestern an und es wurde natürlich sofort ausgepackt:







Zum Produkt:
Der Kobold VR200 wird Sie begeistern – mit höchster Saugleistung reinigt er Parkett, Fliesen und Teppich tief und gründlich. Denn er ist mit einem Motor ausgestattet, den Vorwerk komplett neu entwickelt hat: Seine effektive Saugleistung ist bis zu drei mal höher als die vergleichbarer Produkte.

Der VR200 nimmt dank neuer Bürsten mehr Staub von allen Böden auf. Seine innovative Rundbürste mit Gummilamellen und Borstenstreifen rotiert 30 mal pro Sekunde und ist besonders nah am Gehäuserand platziert. Die Seitenbürste transportiert den Schmutz direkt zur Rundbürste. Das bringt optimale Sauberkeit auf allen Böden, an Kanten und in Ecken.

Zahlreiche Sensoren machen es möglich: Der Kobold VR200 bemerkt Möbel und Hindernisse, bremst sanft vor ihnen ab oder fährt vorsichtig um sie herum. Er überwindet mühelos Türschwellen, erkennt Treppenstufen und kehrt um.

Gesteuert von einer intelligenten Software und drei Ultraschallsensoren, fährt der VR200 präzise an Fußleisten, Wänden und Kanten entlang. Aufgrund seiner speziellen D-Form kommt er in alle Ecken.

Der Kobold VR200 erreicht mühelos jeden Winkel Ihrer Wohnung. Er saugt bis in die Ecken und an Kanten und gelangt auch problemlos unter Ihre Möbel, denn sein neu designtes Gehäuse ist mit nur 9 cm besonders flach.

Ist der Staubbehälter voll, können Sie den Inhalt ganz bequem über die Absaugöffnung mit Ihrem Hand- oder Bodenstaubsauger absaugen. Das ist besonders hygienisch, da Sie nicht mit dem Schmutz in Kontakt kommen. Unsere Kobold Staubsauger sind optimal für das Absaugen geeignet, Sie können aber auch die meisten handelsüblichen Staubsauger verwenden. Natürlich können Sie den Behälter zum Entleeren auch einfach entnehmen.

Die neue Fernbedienung ermöglicht Ihnen eine bequeme Bedienung des Saugroboters aus der Ferne. Sie können unter anderem die gewünschte Programmart wählen. Über die Pfeilsteuerung navigieren Sie gezielt zu verschmutzten oder schwer zu erreichenden Stellen.

Als Haustierbesitzer werden Sie sich besonders über den VR200 freuen, denn Tierhaare und Schmutz beseitigt er mit maximaler Saugkraft. Das spart Ihnen viel Arbeit und wertvolle Zeit, die Sie mit Ihren tierischen Lieblingen verbringen können. Dabei bleiben Sie völlig ungestört – denn der VR200 saugt mit maximal 70 dBA Lautstärke angenehm leise.

Preis 749,00 €





Dem Testpaket lag noch ein kleiner Roboter bei, der natürlich der Hit war bei meinen kleinen Helferlein. Der kleine Roboter Sam kann seinen Bauch öffnen und sein leuchtendes Herz zeigen.

Meine Erfahrungen:
Der Saugroboter Kobold VR200 von Vorwerk funktioniert tadellos. Im Wohnzimmer mit Essbereich und offener Küche durfte der kleine Kobold als erstes sein Können zeigen. Ich habe lediglich geschaut, dass nicht all zuviel Kinderkleinkram am Boden liegt. 

Teppich:
Der Teppich im Wohnzimmer ist für den Kobold kein Hindernis. Obwohl er bestimmt 1,5 bis 2 cm hoch ist überfährt er die Schwelle problemlos und saugt auch sehr gründlich. Auch bleiben beim Saugen des Teppichs keine Wollmäuse oder ähnliches hängen.

Sitzgruppe:
Faszinierend wie er sogar den Bereich zwischen Tisch und Stühlen saugt. Er taxiert sich unter einen Stuhl, findet aber auch durch drehen und wenden wieder hinaus. Also kein lästiges Stühle um- oder hochstellen - absoluter Pluspunkt!

Regal:
Er saugt problemlos die Bereiche unter Regalen, Sofa und Kinderküche ohne stecken zu bleiben.

Die Lautstärke ist auch in Ordnung, aber da man den Saugroboter programmieren kann, lasse ich ihn meist saugen, wenn ich nicht zu Hause bin.

Wenn der Saugroboter aufgeladen werden muss, kehrt er automatisch zu seiner Ladestation zurück und dockt selbstständig an. Nachdem er wieder geladen ist saugt er tatsächlich dort weiter, wo er aufgehört hat - schlaues Kerlchen. 
Am Anfang hatten wir die Station nicht optimal aufgestellt und er hatte Schwierigkeiten beim Einparken, doch mittlerweile haben wir den idealen Platz gefunden, an dem er auch dauerhaft verweilen kann.
Ist der Eco-Modus eingestellt, saugt er in etwa 90 Minuten mit einer Akku-Ladung. Das Aufladen dauert in etwa auch so lange.

Faszinierend ist auch sein Klettervermögen. Wir haben zum Beispiel einen Ikea Poäng im Wohnzimmer stehen und dieser ist für ihn kein Hindernis. Er klettert einfach über seine Standflächen hinüber und saugt ganz toll unter ihm und um ihn herum. Ich werde ein kleines Video dazu noch nachreichen.

VIDEO FOLGT IN KÜRZE

Grundsätzlich ist er nun so eingestellt, dass er unter der Woche immer morgens um 9:00 Uhr startet. Fast immer steht er wenn ich nach Hause komme in seiner Ladestation. Ganz selten hat er sich an einer ungünstigen Stelle verfangen und kommt ohne Hilfe nicht mehr raus. Davon haben wir leider zwei Stellen und eine lässt sich schlecht mit dem Magnetband abschirmen. Aber meistens geht es ja gut und er kommt problemlos wieder zu seiner Basis zurück.
Leider verfangen...



Zum Abschluss:
Den Treppen-Test hat er auch bestanden. Ich habe ihn heute ins Treppenhaus fahren lassen und er hat brav an der Stufe gebremst und ist umgekehrt.


Mein Fazit:
Der kleine Kobold macht seinem Namen alle Ehre. Da man ihn so toll programmieren kann, hat man tatsächlich das Gefühl, dass in meiner Abwesenheit die Kobolde am Werk waren. Ich kann ihn absolut empfehlen, er funktioniert einfach toll, problemlos und bleibt mir hoffentlich noch lange erhalten.

Vielen lieben Dank an men's brands und Vorwerk, dass ich deSaugroboter Kobold VR200 von Vorwerk kennenlernen durfte...

Kommentare:

  1. Hallo unsere Katzen flippen bei einem Saugroboter total aus. Wir haben einen von meiner Freundin mal bei uns zuhause ausprobiert, da wir uns unsicher waren ob wir einen kaufen sollten. Jetzt wissen wir, ist nichts für uns. Lg Tina-Maria

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein ausgezeichneter Saugroboter. Am Anfang dachte ich mir, dass es viele Probleme geben wird, aber das stimmt nicht. Es ist wirklich hilfreich! Da wir zu Hause ein schönes, helles Rudda Parkett aus Eiche haben, merkt man den Staub nicht, obwohl es schnell staubig wird. Es ist deshalb wichtig, dass man regelmäßig staubsaugt. Ich habe den Roboter programmiert, um 10:00 anzufangen und um diese Zeit bin ich schon unterwegs. Wenn ich nach Hause komme, ist die Wohnung schon gereinigt. Ich bin mit dem Roboter sehr zufrieden. Den Preis finde ich ein bisschen hoch, aber es lohnt sich auf jeden Fall.

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *